warum sollte ich zurück nach berlin?

Stadtauge ist kein talentierter Natur- und Landschaftsfotograf. Und Galerien und Serien zusammenstellen, ist auch nicht seine Stärke. Trotzdem liebt es die Natur, das Meer, die Insel. Again and again.

© Daniel Schrödl

 

 

14 thoughts on “warum sollte ich zurück nach berlin?

    • lieben dank. ja, ich war mal wieder auf der insel. so wie du vor einigen monaten. ich erinnere mich an deine schönen bilder damals.
      lg daniel

  1. Wonderful show of images, you only need to be a photographer, you can then take shots of anything you like, and good ones too!! How like the North Dutch coast it looks..Makes me homesick.

    • oj. big compliment. to make someone homesick via photography. Hope you come now and then back to your beautiful home north dutch coast.
      sunny greetings from (back in) berlin
      daniel

    • bei der landschaft kannste ja nich viel falsch machen…
      ach nu bin ich wieder zurück in der großen stadt…

      sonnige grüße aus berlin
      daniel

    • …innerlich wohne ich ja schon lange dort…also geistig imaginär…mindestens 3 meiner 7 individuen…teilweise teilzeit manche vollzeit…

  2. Also so untalentiert finde ich deine Bilder nun aber auch nicht! Ich hab ein paar Jahre auf Rügen gelebt und war gaaanz lange auf Usedom zu Hause. Man merkt erst, was man hatte, wenn man es nicht mehr hat. Die Zeit wo man dort wohnt ist es fast selbstverständlich. Deine Bilder waren eine kleine Reise “in die Heimat”, vielen Dank für´s Zeigen!
    Gerade die Wasserbilder mit den tollen Himmelsformationen beeindrucken mich am meisten. Es ist erstaunlich wie unterschiedlich ein und derselbe Ort zu unterschiedlichen Zeiten aussehen kann – stürmisch, ruhig, sonnig, wolkig… Toll!

  3. Hallo an den Teilzeithiddenseer…ich habe es diesmal nur bis Wustrow geschafft…immerhin konnte ich rübergucken…und spätestens im Oktober schaffe ich dann den Weitsprung rüber…irgendwann werden wir uns da mal begegnen…müssen nur aufpassen das nicht unsere Kameras zusammenstossen🙂
    Grüsse vom zweiten Teilzeithiddenseer aus der zweitgrössten Stadt,
    Jürgen

    • wenn ich die boddenseite langlaufe und du die strandseite…könnten wir den aufprall auf dieser kleinen Insel gerade noch verhindern…bzw. du nimmst den Leuchtturm auf dem Dornbusch und ich das Leuchtfeuer in Gellen…bzw. du den Fischerhafen von Neuendorf und ich den Fischerhafen von Vitte…
      naja wahrscheinlich stoßen wir dann auf der Fähre nach Schaprode aufeinander…wobei ich nehme das Boot nach Stralsund…
      ach…es gibt einfach soviel Möglichkeiten…auf Hiddensee…
      Hiddensee(nsüchtigste) Grüße aus Berlin, Daniel

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

the urban kit

people - things - places

Hugin & Munin

vom Zeug zum Ding

sonjas perspektive 3

meine Art zu sehen

Nancy Preussner Photography

aesthetic intuition & perception

JUTTA.WLE

Life is about catching the right waves and riding them as long as you can

New beginnings in Sweden

ein Auslandstagebuch über mein Au-Pair-Jahr in Lidingö

Christian Haupt

Skulpturen und Bilder

Downright Me

A blog about all and nothing

Lovely Rita Flowermaid

A flower a day keeps the doctor away

Stefan Baudach

Photography

mooieplaatjes

Foto's van wat er al zo voor mijn camara komt

Cologne photography

a photo diary

Andy Beel FRPS

Black and White Photography

%d bloggers like this: