ordinary.

berlin, friedrichshain/lichtenberg, october/november 2016

© Daniel Schrödl

9 thoughts on “ordinary.

  1. Wie gewöhnlich ist dein Beitrag ungewöhnlich interessant!!😀
    Das finde ich eine super Idee, das Gewöhnliche ist oft sehr interessant. Oder sagen wir es einfacher, so beachtenswert wie das Ungewöhnliche, denn es liegt eine eigenartige Kraft in ihm, die auch ich nicht immer erkenne. Rhythmus und Gleichmaß.
    Ich denk mal drüber nach.
    Wie gewöhnlich: LG nach Berlin!

    • Rhythmus und Gleichmaß. Zwei sehr treffende Begriffe. Oft spüren wir den Rhythmus nicht, weil er einfach da ist. Nicht erwähnenswert. Und dann das Gleichmaß. Das Gleiche, jeden Tag. Gefangen darin ohne Handschellen, ohne es zu merken, blind folgend. Im graufeuchtkalten Herbstwinter stapft man so Tag ein Tag aus durch die Stadt, verfängt sich in keinem Hinterhof, sondern folgt den vortagsspuren. Gut ist wenn man da mal stehen bleibt, ungebeten und unverhofft, und all dem Treiben, den ruhenden Gebäuden, der frierenden Natur, für ein paar Momente in Ruhe zusieht, tief durchatmet und den Rhythmus spürt, den man folgt, der durch die blutbahnen schießt und einen am Überleben hält…

      • Stimmt.🙂 Wenn man aus dem Gewohnten kurz heraus tritt und es betrachtet, dann zeigt sich durchaus auch der Sinn in diesem Rhythmus. Er weist einem viel Weg im Alltagsgetümmel und ordnet so vieles, selbst wenn wir ihn manchmal anstrengend und gähnend finden.
        Schön, dass du ihm hier Aufmerksamkeit schenkst!!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

the urban kit

people - things - places

Hugin & Munin

vom Zeug zum Ding

sonjas perspektive 3

meine Art zu sehen

Nancy Preussner Photography

aesthetic intuition & perception

JUTTA.WLE

Life is about catching the right waves and riding them as long as you can

New beginnings in Sweden

ein Auslandstagebuch über mein Au-Pair-Jahr in Lidingö

Christian Haupt

Skulpturen und Bilder

Downright Me

A blog about all and nothing

Lovely Rita Flowermaid

A flower a day keeps the doctor away

Stefan Baudach

Photography

mooieplaatjes

Foto's van wat er al zo voor mijn camara komt

Cologne photography

a photo diary

Andy Beel FRPS

Black and White Photography

%d bloggers like this: