habe meinem 3 jährigen sohn ne einwegkamera in die hand gedrückt…

… und raus kam das…

its me

© Joscha Schrödl

26 thoughts on “habe meinem 3 jährigen sohn ne einwegkamera in die hand gedrückt…

  1. Und das war der Anfang einer großen Karriere 😎… dieses Bedürfnis, wichtige Orte des Lebens zu verewigen, scheint doch sehr ursprünglich verankert zu sein.

  2. Das ist in Ordnung, früh übt sich, wer ein Meister werden will. Das tut nichts zur Sache, habe heute gehört, das der 12. jährige Sohn, der noch nie fotografiert hat, von Bekannte zu Weihnachten eine 1.200€ Kamera bekommt!
    Das verstehe ich nicht.
    Lieben Gruß, Ewald
    ☃️🎄☃️🎄☃️

  3. na wenn papa nur ne 400 euro kamera hat, dann bekommt sohnemann nich so n elitequatsch…
    frohe vorweihnachtsgrüße aus der schneeregenhauptstadt berlin,
    daniel

  4. Dynamische Komposition und ein tolles Architekturfoto…wenn dieser Typ sich da nicht Instagram mässig in den Vordergrund gestellt hätte 🙂 Ansonsten hat er Talent , ganz wieder Vater…aber um Himmels Willen rede ihm später das später aus wenn er aus dem Talent einen Beruf machen will…ich gebe dir dann mal meine Telefonnummer…
    Lieber Gruss aus Hamburg von Jürgen

  5. Keine Sorge Jürgen! Ich werde mich derart systematisch vor Sohnemanns Kamera schmeeißen, so dass ein erfolgreiches vielfältiges Fotografieren für ihn unmöglich wird… sein fotoband “nervender vater“ wird trotzdem weltberühmt und bringt soviel kohle ein, so dass wir entspannt auf hiddensee im historisch wieder aufgebauten kloster das german wordpress photo archive aufbauen… ich hoffe du bist dabei…

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d bloggers like this: