deutschlandreise 10.

© Daniel Schrödl

 

4 thoughts on “deutschlandreise 10.

  1. ja wenn ich immer so durchs hipsterige Berlin rumhipstere fällt mir gar nicht auf, dass diese Vorgärten irgendwie doch ein Teil von mir sind. Ich will nicht sagen, dass ich sie vermisse oder ich sie selbst zum Glücklichwerden brauche. Aber wenn ich dann einzweimal im Jahr durch meine gute alte Heimat laufe, fühlt es sich so vertraut an. Zumindest für ein paar Tage… bevor es wieder zurück geht in die neue Heimat… oder so oder irgendwie. eben.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d bloggers like this: