un.bemerkt.

© Daniel Schrödl

2 thoughts on “un.bemerkt.

  1. interessant das erste foto! als ob jemand mit gesenktem kopf nachdenkt und vor eine wand gelaufen ist. das ist jetzt aber keine projektion, sondern eine bildbeschreibung deines fotos. *lach*

  2. ja das hast du gut beobachtet und beschrieben. es fühlte sich auch ein wenig so an in dieser gegend, in der alte gebäude gerade stück um stück weggeschoben und neue “wohnprojekte” (von gentrifizierern für gentrifizierer, die natürlich offiziell gegen gentrifizierung kämpfen, aber trotzdem selbst am meisten gentrifizieren….) für neues, teils sogar huhuhoihu “alternatives” wohnen entstehen. die alten wände wirkten traurig, geknickt, gebrochen

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d bloggers like this: