am rande der werbung.

© Daniel Schrödl

3 thoughts on “am rande der werbung.

  1. Möchtest Du einen Bildverschlimmbesserer haben? Bei Material wie Holz, Papier oder Leinen holt man verblasste, teils unsichtbare Details heraus. Im einst schönen Rostock fand ich ein “sehr sehr altes Bild” mit Rahmen, welches im 30-jährigen Krieg übermalt wurde. So liessen eine Botschaft in Aramäisch und alle Manipulationen zur Ursprungsszene umgehen. Seinerzeit war ich mit einer D2x@70-200 1.8 am Werk, vertikale Bilderserie zum Panorama gemacht und dann verschlimmvbessert. Der Spruch übersetzt bedeutet soviel wie: “Es ist das Gift in den Tempeln, welches Euch den Zugang zum Licht verwehrt.”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d bloggers like this: